Rursee-Marathon 2016

Print Friendly, PDF & Email

Laufen  

Zum 20. mal stand am 6. November 2016 der Rursee Marathon im Laufkalender. Es wurde verschiedene Läufe an 2 Tagen in Einruhr angeboten. Erstmalig gab es einen Ultra-Lauf von 52 km. Diese Distanz trat bei der Erstauflage in diesem Jahr (noch) keiner vom TuS an.
Samstag waren die Kinderläufe, der 16,5 Walk und der 5 km Lauf. Ebenfalls wurde eine Mountainbike Tour angeboten, die sich auch in diesem Jahr wieder als gut geführt und abwechslungsreich auszeichnete.

Am Sonntag morgen gingen bereits um 9 Uhr die Ultras an den Start. Um 10.30 Uhr fiel der Startschuss für den Marathon. Bianca Wergen und Heiko Wergen (nicht verheiratet, oder Ähnliches ) standen dabei am Start. Heiko ging auf dieser Strecke zum zweiten Mal, letztes Jahr an gleicher Stelle sein Marathondebüt, an den Start der 42,195 km. Bianca hatte in diesem Jahr ihr Debüt. Nach 24 km war ein besonders Erlebnis: Der Zuschauerpunkt am Eschauel. Dort hatten sich viele, vorwiegend Schmidter Fans, eingefunden um die beiden zu bejubeln. Mit Trommel, Vuvuzela und Plakaten wurde angefeuert. Bianca hatte im Ziel eine Zeit von 3:56:34 auf der Uhr stehen. Sie hatte sich als Zielzeit „unter 4“ gesetzt und war mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Heiko erreichte das Ziel in 3:36:20 und konnte damit seine Vorjahreszeit von 3:44:37 noch um 8 Minuten unterbieten.

Am Rursee einen Heim-Marathon zu laufen ist einfach super. Vielen Dank an der unsere Familien, Freunde und treuen Fans die uns vor, während und nach dem Lauf so toll unterstützt haben!

bild-1

bild-3

info-button-gruen   Für eine vergrößerte Ansicht: "Bild anklicken"

bild-2

bild-4

Ergebnisse der TuS-Starter

lauf-5-km

Wergen, Pia

0:30:48

Platz 86

AK Platz 5

Wergen, Heiko

030:50

Platz 87

AK Platz 4

lauf-165-km

Kayser, Birgit

1:26:45

Platz 212

Damen Platz 33, AK Platz 2

Dunkel, Joachim

1:27:09

Platz 222

Herren Platz 187, AK Platz 26

Panke, Sonja

1:34:11

Platz 363

Damen Platz 73, AK Platz 8

Lutterbach, Sarah

1:34:13

Platz 364

Damen Platz 74, AK Platz 12

marathon

Wergen, Heiko

3:36:20

Platz 36

Herren Platz 32, AK Platz 7

Wergen, Bianca

3:56:34

Platz 90

Damen Platz 12, AK Platz 3

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!  

© Bericht: Bianca Wergen