Rureifelcup 2016

© Bericht: Peter Hallmanns

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Leichtathleten des TuS Schmidt erfolgreich beim Rureifelcup 2016 unterwegs

Am 21. Januar 2017 fand in Aachen-Hahn die Auszeichnung der qualifizierten Läufer/innen der Rureifelcup Laufserie 2016 statt. Dieses Jahr wurde die Feier von der Laufabteilung des FC Inde-Hahn zusammen mit dem Veranstalterteam des REC ausgerichtet. Die Lauffreunde vom FC Inde-Hahn schmückten feierlich die Schießhalle der Schützenbruderschaft Hahn, um der 22. Auflage der Cupserie das verdiente Ambiente zu bieten.

 

Die Sportsfreunde aus Inde-Hahn hatten eine musikalisch untermalte Bilderpräsentation vorbereitet, die annähernd alle Laufveranstaltungen des REC 2016 Revue passieren ließ. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle konnten die meisten Läufer/innen sich auf dem einen oder anderen Bild wieder erkennen, was den Athleten sichtlich Freude bereitete. Anschließend begrüßte Paul Boltersdorf aus Schmidt als Vertreter der Initiatoren des REC die Läufer und eröffnete offiziell die Veranstaltung.

Ausgezeichnet wurden bei den Senioren/innen alle Läufer die mindestens an 10 Wertungsläufen teilgenommen hatten, Schüler und Jugendliche mussten mindestens 7 Wertungsläufe bestreiten. Ein ganz großes Lob muss man den Lauffreunden aus Inde-Hahn aussprechen, die während der Auszeichnungen der einzelnen Athleten auf der Bühne entsprechendes Bildmaterial der zu ehrenden Läufer/innen auf der Leinwand präsentierten.

In der AK Schülerinnen D konnten sich zwei junge Leichtathletinnen des TuS Schmidt über die ersten beiden Plätze freuen. Hannah Hallmanns belegte in der Jahreswertung den ersten Platz und Maren Jansen den zweiten Platz. Platz drei ging an Isabelle Hilgers vom TV Roetgen.

In der AK Männer M75 zeigte unser Dauerläufer Josef Schmülgen erneut mit dem Gewinn seiner AK, dass Sport auch im Alter erfolgreich gelebt werden kann. Man bedenke, dass Josef im Jahr 1938 geboren wurde. Gratulation!!!

In der AK W30 der Damen war der TuS ebenfalls erfolgreich. Silvia Nießen erzielte den 6. Platz in ihrer AK.

In der Vereinswertung belegte der TuS Schmidt im REC einen beachtlichen 16. Platz. Das beste Vereinsergebnis erzielte der IAC Düren vor SC Germania Dürwiss und dem SC Komet Steckenborn. Unsere Lauffreunde jenseits des Buhlerts aus Steckenborn konnten sich neben den vielen tollen Einzelergebnissen auch wieder über die Wahl zum schönsten Lauf des REC freuen. Diese Auszeichnung wurde dem SC Komet Steckenborn für den Lichterlauf zum vierten Mal in Folge erteilt.

Neben den ausgezeichneten Athleten des TuS Schmidt darf man nicht die Läufer/innen des TuS Schmidt vergessen, die durch ihre Teilnahmen an den einzelnen REC-Läufen, wie auch „Lauf mal wieder mit in Schmidt“, zum Gelingen der Laufserie beigetragen haben. Besonders die Ergebnisse der Bambinis und Schüler/innen zeigen das Potential, welches in unserem Verein schlummert.