Frühjahrsregatta 2017

 

Liebe Freunde des Segelsports,

wie schon im Frühjahr berichtet, fand am 24.-25. Juni unsere diesjährige Frühjahrsregatta statt. Das Wochenende bestach mit einer kräftigen Brise, einfallenden Böen - kurz, versprach kein Kaffeesegeln, aber anspruchsvolle Bedingungen bei der jedermanns Können auf die Probe gestellt wurde.

 

  • Ob Otto mit neuem Boot und gerade rechtzeitig vor der Regatta fertig gewordenen Segeln
  • Ob Bernd mit Beinahe-Havarie
  • Ob Bertholds Frau bei der er dann doch an Steuer durfte
  • Ob der Ältestenrat, der mit H26 am härtesten an den Wind kommt
  • Ob Andreas mit Diana & grenzwertig mit leichtem Wasser im, statt unterm neuen Schiff
  • Ob Arno, bei dem der Wechsel von Dominik zu Adele ruhig von Statten ging
  • Ob Lucky, bei dem der Verfasser Fockäffchen spielen durfte

 

Seglerisches Geschick, aber auch das nötige (oder fehlende) Quentchen Glück führten zu leidenschaftlichen Diskussionen nach den Zieleinläufen. Derweil die von fern (Anneliese) & per Roller (Heinz) angereiste Regattaleitung trompetenstark und unbestechlich die Auswertung durchführte. So lagen teilweise nur Sekundenbruchteile zwischen den errechneten Platzierungen. Das Endergebnis lautete wie folgt:

 

Platz:

Skipper/Vorschoter

Bootstyp

1

Naas Lucky/Chris

Sea Mini 21

2

Naas Rolf/Loch Helmut

H 26

3

Wergen Otto/Helga/Stollenwerk Monique

Sunbeam 22

4

Jung Berthold/Getrud

Varianta

5

Schweitzer Arno/Adele/Siebertz Dominik

Varianta

6

Naas Andreas / Bergsch Diana

Hansa Jolle

7

Bauer Bernd

Hunter 240

 

Die Stimmung war wie immer großartig & wir hoffen, dass im Herbst (ohne Terminüberschneidung mit Lauf mit in Schmidt & mit etwas gemäßigteren Windbedingungen) wieder ein etwas größeres Teilnehmerfeld zusammenkommt.

Bis bald, am Steg oder auf dem Wasser

Sandra Siebertz & Christian Naas

 

PS: Gewicht auf Kante gewinnt – zumindest bei Starkwind 😉

Teilnehmer Frühjahrsregatta 2017