Monschau-Marathon 2017

Am Sonntag, 13, August machen wir, Birgit, Susi und Bianca, uns um 7 Uhr auf den Weg nach Konzen; Silvia erwartet uns bereits in Konzen. Startnummer drangeheftet, schnell noch ein paar Fotos gemacht und schon geht’s los mit Susi Richtung Start.

Wir wünschen Ihr viel Erfolg und machen uns wieder auf den Weg zu unserem Auto. Über Monschau, Höfen fahren wir zum 1. Wechselpunkt nach Widdau. Susi genießt die Strecke; bei einmaliger Marathonstimmung geht’s runter zur Flora, durch die Altstadt und durch den Wald nach Widdau. In Widdau sehen wir auch Christian an uns vorbei flitzen. Er läuft das 1. und 2. Teilstück in einer 3er Staffel mit Helmut Peters und Volker Jansen. Am Wechselpunkt in Widdau startet Bianca. Sie „darf“, wie auch im letzten Jahr, die Strecke bis zum Brather Hof (Höfen) durch das Holderbachtal in Angriff nehmen. Wer die Strecke kennt, weiß, wie schön bergig sie ist. Am Brather Hof warten bereits die anderen auf sie. Birgit steht in den Startlöchern um das 3. Teilstück bis nach Kalterherberg in Angriff zu nehmen.  Birgit darf in diesem Jahr erstmalig das 3, angebliche leichteste, Stück laufen, alle anderen Stücke hat sie bereits mehrfach hinter sich gebracht. Susi, Silvia und Bianca fahren mit dem Auto zum nächsten Wechselpunkt (Kalterherberg Kirche). Dort sind wie immer viele bekannte Gesichter (Zuschauer, Marathonis, Staffeln) unterwegs. Auch die Männer vom Radsport treffen wir hier, sie feuern fleißig die Kochs (Alex, Ingo und Sille) an. Hier wechselt Silvia um das letzte Stück in Angriff zu nehmen. Es geht von Kalterherberg durch das Leyloch nach Mützenich und von dort zum Ziel nach Konzen. Wir erwarten Silvia bereits ganz gespannt an der Kirche um die letzten Meter mir ihr gemeinsam ins Ziel zu laufen.

Geschafft!

Wir sind die erste Frauenstaffel im Ziel!

In einer guten Zeit von 3:42:06 haben wir den ersten Platz in der Wertung der Frauenstaffel verteidigt. Der Sieg in diesem Jahr war der 3. Sieg in Folge bei der 4er Frauenstaffel.

Christian kommt mit seiner 3er Staffel vom Sportteam Peters in 2:51:21 ins Ziel. Sie belegen Platz 1 bei den 3er Staffeln.

Auf Platz 2 der 3er Staffeln landen die Kochs Jungens mit einer Zeit von 3:21:00.

Sarah Lutterbach und Sonja Panke gingen auch für den TuS Schmidt an den Start. Sie haben die Strecke geteilt und schaffen sie in 4:17:36. Das bedeutet Platz 4 bei der 2er Frauenstaffel.

Judith Hallmanns legt die Strecke in 6:05:52 walkend und laufend zurück. Bei den Walkern erfolgte keine Wertung.

Nächstes Jahr am Sonntag, 12. August 2018 ist der ein oder andere bestimmt wieder beim Monschau Marathon am Start.

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

Rursee Marathon am 3.11.2017

 

Auch bei dieser, wie immer tollen Veranstaltung, gingen einige Läufer für den TuS Schmidt an den Start. Bei kalten, zum Glück trockenem, Wetter wurden nachstehende Platzierungen erreicht:

 

Platz gesamt Platz AK Zeit
5 km
Josef Schmülgen 74 1 0:29:23
16,5 km
Christian Niessen 7 2 1:01:31
Peter Hallmanns 128 21 1:21:41
Sascha Wilden 231 33 1:28:31
Birgit Kayser 269 1 1:30:18
Silvia Nießen 304 5 1:32:07
Judith Hallmans 658 33 1:51:02

 

Annabellle Kayser lief ihren ersten Marathon in einer Zeit von 4:25:56. Sie wurde damit 28 Frau ,5 in ihrer Altersklasse und 205 gesamt.

 

Herzlichen Glückwunsch!