Hannah Hallmanns siegt gleich zweimal

Es ist bei den Kinder der Leichtathletik des TuS Schmidt schon Brauch: An einem Montag im Januar fällt das Training aus und man trifft sich im Cafe zur Schönen Aussicht. Dort werden Fritten und Eis gegessen und die Leistungen des vergangenen Jahres Revue passieren lassen. Kinder sammeln für absolvierte Läufe (z. B. Volksläufe) und Leichtathleltikwettkämpfe (z.B. Sportfeste, Meisterschaften) Punkte. Diese werden Ende des Jahres vom Wettkampftrainer Axel Wirtz ausgewertet. Natürlich sind auch die „nur“ im Training aktiven Kinder zu der Feier eingeladen.

 

Axel Wirtz konnte folgende Kinder mit Urkunden auszeichnen: Auf Platz 6 mit je 15 Punkten kamen gleich 7 Kinder: Luana Kirfel, Noah Kirfel, Hannes Wimmer, Felix Jansen, Mats Schoknecht, Sophie Wergen und Robin Wergen. Platz 5 mit 30 Punkten belegte Lena Dunkel. Anna Dunkel kam mit 60 Punkten auf Platz 4. Mit einem Pokal wurden die Plätze 1-3 belohnt. Dabei kam Julia Krauthausen mit 70 Punkten auf Platz 3, Finn Niehsen belegte knapp davor Platz 2 mit 75 Punkten. Uneinholbar an die Spitze setzte sich Hannah Hallmanns mit 336 Punkten. Wie auch im vergangenen Jahr holte sich Hannah Platz 1 der Punktewertung.

Hannah siegte auch bei der bekannten Laufserie „Rur-Eifel-Volkslauf-Cup (REVC) in der Altersklasse U12. Mit gerade einmal 10 Jahren lies sie auch die ein Jahr älteren Starterinnen hinter sich.

 

Seit mehreren Jahrzehnten kann beim TuS Schmidt das Sportabzeichen abgelegt werden. In 2017 haben 16 Kinder das Sportabzeichen erworben. Das Sportabzeichen in Bronze erhielten Finn Niehsen und Mats Schoknecht . In Silber erhielten das Sportabzeichen: Ann Kathrin Müller, Nayla Schlepütz, Julia Krauthausen, Jona Wergen, Luisa Lennartz, Fabio Straub und Felix Jansen. Die Auszeichnung in Gold erhielten: Sophie Wergen, Robin Wergen, Hannes Wimmer, Dana Wergen, Hannah Hallmanns, Luana Kirfel und Lena Dunkel. Auch 6 Erwachsene haben sich den Herausforderungen des Sportabzeichens gestellt. Ausgezeichnet wurden mit Silber: Gudrun Nießen, Marlies Lorbach und Tanja Koch. Mit Gold ausgezeichnet wurden Birgit Kayser, Hubert Nießen (bereits zum 28. Mal) und Bianca Wergen.

 

Das Sportabzeichen wird beim TuS Schmidt auch 2018 wieder abgenommen, Termine werden nach den Sommerferien bekanntgegeben. Hubert Nießen übernimmt diese Aufgabe schon seit mehr als 20 Jahren für den Verein.

 

Leider beenden Moni und Axel Wirtz nach 7 aktiven Jahren ihre Trainertätigkeit. Die beiden haben die Kinder speziell auf die anstehenden Wettkämpfe vorbereitet und auch das Krafttraining durchgeführt. Leider hat sich bisher niemand gefunden, der diese Lücke schließen wird. Abteilungsleiterin Bianca Wergen ist weiterhin auf der Suche nach Nachfolgern für Moni und Axel Wirtz. Wer also Interesse hat, sich in der Leichtathletik zu engagieren, kann sich gerne bei Bianca Wergen melden. Auch Neulinge (ohne Übungsleiterschein) sind willkommen.