Tanzsportgemeinschaft Neues aus 2018

Hallo TuS-Mitglieder, hallo Sportbegeisterte!

Die Tanzsportgemeinschaft Schmidt meldet sich mit den letzten Neuigkeiten. So haben wir gerade wieder ein paar Paare dem Tanzen näher gebracht. Eine Kurzausbildung in Gesellschaftstanz stand auf der Agenda. Alle haben das Klassenziel erreicht und der ein oder andere will sein Können noch vertiefen. Die Teilnehmer hatten rundum echt Spaß. Diesmal hatten wir auch ein erstaunlich junges Durchschnittsalter. Man merkt auch, dass auf den traditionellen Festen, wie Kirmes oder Schützenfest, wieder mehr Wert auf gute Musik legt und es wird wieder mehr getanzt; auch wenn die Musik oft ein „wenig“ zu laut ist.

Toni und Rosa – Herzlichen Glückwunsch ♥

Die Beiden, die ihr auf dem nachstehenden Foto seht, feierten gemeinsam Ihren 50sten Geburtstag. Neben Popcorn und Softeis hatten Sie den „Austragungsort“ in einen Saal mit Musik und Tanz verwandelt. Das Wetter spielte mit und machte den draußen stehenden Bier-Pavillon zu einem weiteren Renner. Es wurde sich kulinarisch deftig gestärkt und „maßvoll“ nachgespült. Zwischen Vespa und Co wurde das Tanzbein geschwungen und die beiden machten mächtig mit. An dieser Stelle vielen Dank von Eurer Tanzsportgemeinschaft für diese schöne Fest. Wir hoffen, dass es Euch auch gefallen hat und wir das ein oder andere Geschenk noch mit Spaß und Genuss erfüllen werden.

Sportlerehrung 2017

Nur am Rande sei bemerkt, das Vera und Peter Esser als Sportler in Berg auf dem diesjährigen Stadtpokalturnier für Ihr Engagement und sportlichen Erfolg geehrt wurden. Es war wohl schwer zu entscheiden, ob man die beiden als Mannschaft oder Einzelsportler betrachten sollte. Man entschied sich für die „Einzelsportler“, was dem Ganzen sicher Rechnung trägt; muss man sich doch auf der Tanzfläche wie „Eins“ bewegen. Für diejenigen, die die beiden vorgeschlagen haben und die, die sie platziert haben, sagen wir herzlichen Dank für die Anerkennung.

Was machen so die Tanzturniere?

Im Moment starten nur zwei von 5-6 Paaren offiziell für den TuS Schmidt auf nationalen und internationalen Turnieren und zwei weitere stehen vielleicht vor dem Einstieg in das Turniergeschehen. Der Kindersegen und Nachwuchs hat einige „außer Gefecht“ gesetzt. Aber es ist ja schön, dass wieder mehr Babys das Licht der Welt erblicken. Die junge Erziehungszeit ist immer die Schönste und wie schnell die Kleinen groß sind weiß ja jeder, wenn man sich seinem Alter bewusst wird. Also genießen und irgendwann wieder einsteigen heißt die Devise. Darum können wir im Moment nur mit Ergebnissen von Vera und Peter sowie Oskar und Petra dienen.

Vera u. Peter – Sieg für den TuS in Aachen

Vera u. Peter – Sieg für den TuS in Rot Weiß Köln Porz

Die beiden Paare vertraten den TuS außerdem im 1. Halbjahr in Kassel (1), Witten (2)(7), Porz (1), Ostsee Tanzt (2) (12), Hessen Tanzt Rangliste (20) (13), Erlangen (3) (5), Fürth (3)(8), Aachen (1). Es geht weiter in Köln, Enzklösterle und Bonner Sommerpokal.

Oskar Petra – Finale in Erlangen Platz 5