Neue Trainer mit C-Lizenz

Alle 29 Teilnehmer, für den  TuS Schmidt Steffen Mansdorf,  haben die Prüfung zur Erlangung der C-Lizenz des Trainerlehrgangs Jugend/Erwachsene bestanden.  Herzlichen Glückwunsch !

Seit September lief die Ausbildung. Pausiert wurde nur aufgrund von Ferien oder Feiertagen. Ansonsten lernten die Anwärter in 120 Theorie- und Praxisstunden auf der Sportanlage in Vettweiß, worauf es im Trainergeschäft ankommt.

Der Gesamtlehrgang stand unter der Leitung von Fußballkreis-Ausbildungskoordinator Heinz Wißkirchen. Die Sportliche Leitung hatte einmal mehr Winni Ronig übernommeng, der auch Trainer des Bezirksligisten Welldorf-Güsten ist. Unterstützt wurde Ronig von Sascha Nacken, Trainer des A-Ligisten BC Oberzier. Als Gastreferenten brachten Sven Diel (Regelkunde), Lukas Kunkel (Futsal), Harald Schenk (Torwarttraining) und Heinz Hubert Werker (rechtliche Grundlagen) eine bunte Mischung an weiteren Inhalten mit in den Lehrgang ein. Verbandssportlehrer Markus Schenk nahm die Prüfung ab und gab den frisch ausgebildeten Trainern noch einen guten Rat mit auf den Weg: „Ich habe noch nie ein Fußballspiel ohne Ball gesehen. Entsprechend sollte er auch im Training in die Übungen integriert werden.“ Das Rüstzeug dafür lernten die Absolventen im Lehrgang.

Fußballkreis-Vorsitzender Manfred Schultze betonte: „Wir sind auf qualifizierte Trainer angewiesen.“ Umso erfreulicher stimmte ihn, dass alle Teilnehmer ihre Prüfung bestanden. Winni Ronig betonte, er habe es diesmal mit einem sehr interessierten Publikum zu tun gehabt: „Die Teilnehmer hatten ein außergewöhnlich gutes Niveau.“ Zudem ging ein Dank an zwei örtliche Klubs: „Der VfR Vettweiß hat uns den Platz und seine erste Mannschaft für die Praxisprüfung zur Verfügung gestellt. Daran nahmen auch A- und B-Junioren des JFV Bördeland teil.“ *

* Text und Foto entnommen AN/AZ vom 05.06.2019