Inoffizielle Meisterschaft des Altkreises Monschau für Senioren

Zum Turnier am Sonntag 19.01.2020 traten dann acht Mannschaften in der Sporthalle der Sekundarschule an, um das beste Hallen-Seniorenteam der Nordeifel in diesem Winter zu ermitteln. Hier bildeten die Vereine zwei Gruppen, aus denen sich vier Vereine qualifizierten und ins Halbfinale einzogen. Aus der Gruppe mit Gastgeber RSV Hertha Strauch, SV Rott, TuS Lammersdorf und TuS Schmidt konnten sich Landesligist und Topfavorit Rott sowie A-Ligist TuS Schmidt durchsetzen. In Gruppe B konnte sich der TuS Mützenich (Kreisliga B) und Bezirksligist Germania Eicherscheid qualifizieren, während A-Ligist TV Konzen und Bezirksligist FC Roetgen in der Vorrunde auf der Strecke blieben.

Im ersten Halbfinalspiel zwischen SV Rott und TuS Mützenich wirkte der SV schon zu beginn sehr dominant und erspielte sich schnell gute Torchancen. Das 1:0 war nur die logische Folge. Nach dem plötzlichen 1:1 drehte Rott nochmal auf und sorgte für das klare Endergebnis von 4:1. Das zweite Halbfinalspiel bestritten Germania Eicherscheid und der TuS Schmidt. Nach einer ereignisarmen Anfangsphase drehte die Germania auf und konnte Schmidt mit 5:1 besiegen.

Das Spiel um Platz drei entschied Schmidt jedoch dann für sich, somit war die Bronzemedaille für den TuS gesichert.

 

Alle Ergebnisse im Überblick