TuS Frauen bei Hallenkreismeisterschafft knapp am Halbfinale gescheitert

Alle Frauen-Mannschaften im Fußballkreis Düren haben einen Schritt nach vorne gemacht“, betonte Kerstin Münster. Die Co-Trainerin des TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch,  am Samstag bei den Hallenkreismeisterschaften .Unsere TuS Frauen waren auch vertreten und haben  trotz guter Leistungen knapp das Halbfinale nur knapp verpasst.

Zur Verzweiflung

Hätte die Turnierleitung eine Akteurin zur besten Torhüterin ausgezeichnet, es wäre wohl Lynn Küpper geworden. Die Mittelfeldspielerin des Kreisligisten TuS Schmidt – für gewöhnlich ist sie auf der Sechs zu Hause – stand zum ersten Mal überhaupt zwischen den Pfosten. Sie trieb die gegnerischen Stürmerinnen bis zur Verzweiflung und wahrte lange die Chancen auf ein Weiterkommen. Nur dank der mehr geschossenen Tore gegen den Kreisligisten SC Mausauel-Nideggen kam Stetternich statt Schmidt ins Halbfinale. Mit neun Zählern aus drei Gruppenspielen hatte sich Jüngersdorf-Stütgerloch in der ersten Gruppe keine Blöße gegeben und gewannen den Tittel. Herzlichen Glückwunsch.

 

© 20.01.2020 Fupa