Corona-Besucherregistrierung leicht gemacht

Vereine und Sportstätten müssen zum Schutz vor dem Corona-Virus eine datenschutzkonforme Anwesenheitsliste führen.

Die Datenerhebung ist ein wichtiger Baustein, um Infektionen wirksam einzudämmen. Allerdings ist die Erfassung auf Papier weder zeitgemäß noch datenschutzkonform. Schon ein unleserlich ausgefülltes Formular oder eine nicht eindeutig lesbare Handynummer verhindern oder verlangsamen die spätere Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter.

„Eine digitale Lösung bietet hier umfangreiche Vorteile“

„Durch die Erfassung der Daten mit dem eigenen Smartphone entfällt das Papierformular und der gesamte Vorgang ist zudem hygienischer. Dem Betrieb oder der Einrichtung entsteht kein zusätzlichen Aufwand durch das Erfassen, Speichern und fristgemäße Löschen der Daten.“

Die Erfassung der Kontaktdaten kann entweder vom Betreiber selbst (TuS Schmidt) oder auch direkt vom Besucher  (Zuschauer, ) eigenständig erledigt werden. Die "Gäste" scannen einfach einen QR-Code am Tisch oder am Eingang und gelangen automatisch zum Formular.

Für  alle die kein Smartphone haben, bzw. bei ihrem Besuch nicht dabei haben, liegen auch weiterhin manuelle Listen vor um sich dort einzutragen (Name, Vorname, Telfon-Nr., Unterschrift)

 

Wir hoffen durch die digitale Lösung eine schnellere Datenerhebung vornehmen zu können, sodass lange Wartezeiten am Eingangsbereich vermieden werden. Die QR-Codes findet ihr bereits vor dem Eingang, sodass ihr auf dem Weg dorthin schon die Daten eingeben könnt und dann nur noch am "Kassenhäuschen" des TuS im Eingangsbereich vorzuzeigen braucht.

© TuS Schmidt/Webmaster

 

 

 

QR-Code einscannen

Event auswählen (Beispiel)

Persönliche Daten eingeben

Abschicken/senden

Anwesenheitslisten auf ausfüllbaren Formulare für Besucher und Übungsleiter zum Download finden Sie hier