Sportabzeichen für die Leichtathleten im TuS Schmidt

Die Freude war den Kindern anzusehen: Endlich wieder draußen herumtoben! Auf dem Rasenplatz des TuS Schmidt war eine Hüpfburg aufgebaut, man konnte spielen, jonglieren, Hula-Hoop üben, dazu gab’s Getränke und eine Wurst im Brötchen - alles kostenlos für die Leichtathletik-Kids. Die wurden nämlich belohnt und hatten Grund zum Feiern: 22 von ihnen hatten die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen bestanden und bekamen nun ihre Urkunde. Schon im letzten Spätsommer waren die Tests in den einzelnen Disziplinen gelaufen, doch wegen der Corona-Beschränkungen konnten dann nicht mehr alle zusammenkommen.

Jetzt überreichte Abteilungsleiterin Bianca Wergen die Urkunden und Abzeichen, auch neun Erwachsene wurden ausgezeichnet.

Das Deutsche Sportabzeichen in Bronze erlangten: Caroline Fischbach, Julia Haas, Felix Jansen und Sophia Schnitzler.

Mit Silber wurden ausgezeichnet: Peter Hallmanns, Lena Koch, Julia Krauthausen, Luca Manteuffel, Jana Niehsen, Enie Schairer, Mats und Mila Schoknecht, Mona Stollenwerk, Sophia Thomsen, Sabine Wergen und Carla Wimmer.

Das Deutsche Sportabzeichen in Gold erhielten: Anna und Lena Dunkel, Fabian Haas, Hannah Hallmanns, Birgit Kayser, Tanja Koch, Anneliese Lauscher, Finn Niehsen, Gudrun und Hubert Nießen, Dana Wergen, Robin und Sophie Wergen sowie Bianca Wergen und Hannes Wimmer.

 

© ale, 29. Juni 2021